Onstage in Amsterdam, Tag 2

Der zweite Tag begann in Amsterdam ganz hervorragend mit einem tollen Frühstück.

Da ich mein Zimmer am Anreisetag erst am Abend kurz vor der Abendveranstaltung beziehen konnte, blieb keine Zeit mehr die Swaps einzupacken um sie zu tauschen. Also blieben sie im Koffer und dafür wurde gleich in der Früh geswappt. Es dauerte nicht lange bis ich meine 100 Swaps getauscht habe und bekam auch jede Menge tolle Swaps im Austausch zurück.

Danach begann die Veranstaltung mit Produktpräsentationen und Geschäftsvorträgen.

Es fanden auch Ehrungen für Umsatz und Titelerfolge auf der großen Bühne statt und ich durfte das erste Mal bei einer Ehrung über diese Bühne laufen und es
war einfach nur ein tolles Gefühl!

Nach dem Mittagessen wurden die Produkt-Spotlights geöffnet und wir konnten dort die neuen Produkte ausgiebig testen.

Am späten Nachmittag habe ich zusammen mit meiner Kollegin Renee die Innenstadt von Amsterdam unsicher gemacht und sind schließlich bei einem Italiener eingekehrt um uns zu stärken.


Danach habe ich ein Taxi angehalten (reagieren auf pfeifen und winken ! ) und wir sind ins Hotel gefahren um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen mit der Sichtung meiner tollen Swaps die ich ergattert habe!

Ein Gedanke zu “Onstage in Amsterdam, Tag 2

  1. Gratulation, du durftest allerhand erleben.
    Die Bilder von Amsterdam wecken Erinnerungen an einen der letzten Urlaube mit meinem Mann, ist eine tolle Stadt. Ich wünsche dir und deiner Frau, frohe Ostern, auch den Hunden. LG Waltraud

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren